Zweiter Platz am Raiffeisencup

Während zwei Tagen stand der RCOG am internationalen Grenzlandturnier, sowie am Raiffeisencup im Bildstöckli, Oberriet im Einsatz. Dabei schaffte es der RCOG-Nachwuchs in der Teamwertung auf den zweiten Platz.

Vergangenes Wochenende fand in Oberriet das internationale Grenzlandturnier, sowie der

Raiffeisencup statt. An den beiden von der RS Kriessern organisierten Turnieren stellte der RCOG je eine Mannschaft.


Samstags starteten die Aktiven Ringer aus Oberriet-Grabs am Grenzlandturnier. Insgesamt nahmen zehn Mannschaften am gut besetzten Wettkampf teil, wobei in zwei Pools um den Einzug in die Platzierungskämpfe gerungen wurde. In der ersten Runde trat der RCOG der RS Kriessern gegenüber. Trotz dezimierter Mannschaft zeigten sich die Oberriet-Grabser Vertreter im Derby kämpferisch. Der Sieg ging mit 21 zu 15 Punkten dann aber doch an die Favoriten aus Kriessern. Die zweite Begegnung war gegen eine amerikanische Mannschaft, welche gerade in Götzis einen Trainingslehrgang bestreitet. Vor allem im griechisch – römischen Stil mussten die Ringer aus Übersee noch an Lehrgeld bezahlen und so war der deutliche 36 zu 4 Sieg keine grosse Überraschung. Der nächste Gegner hiess KSV Götzis. In einem packenden Duell konnte sich bis zum letzten Kampf keine Mannschaft des

Sieges sicher sein. Mit einem Sieg bis 130 kg Greco festigten die Götzner dann aber das 18 zu 16 Resultat zu ihren Gunsten.


Nun ging es in der letzten Gruppenbegegnung um den Einzug in den Platzierungskampf 5-6. Gegenüber stand die RR Hergiswil. Mit einer Portion Wille und Kraft gelang es die Premier League Mannschaft mit 20 zu 15 zu bezwingen und somit stand bereits der letzte Kampf um den fünften Rang an. Der Gegner war der letztjährige Bronzegewinner der Nationalliga A, die Ringerriege Einsiedeln. Auch dieses Mal gelang es den RCOG-Ringern die Premier League Mannschaft zu besiegen und so durfte man sich über den fünften Platz freuen.


Einen Tag später galt es für den Nachwuchs Ernst. 12 Clubs mit insgesamt 162 Teilnehmern nahmen am Raiffeisencup teil. Der Ringerclub Oberriet-Grabs stellte dabei 30 Ringerinnen und Ringer. Tinio Ritter, Ursina Lippuner, Lio Rüegg, Johnny Streule und Achilleas Lüchinger gelang es dabei ihre Gewichtsklasse für sich entscheiden. Dank zusätzlichen guten Rangierungen schaffte es die jungen Wilden aus Oberriet-Grabs auf den zweiten Rang in der Teamwertung.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Da ist das Ding!