top of page

Zogg bezahlt an den U23-Europameisterschaften Lehrgeld


Maurus Zogg (blau) schied an der U23-EM im Achtelfinal aus


Am Dienstag kämpfte der 22-jährige Grabser Maurus Zogg an den U23-Europameisterschaften in Bukarest (Rumänien) in der Klasse bis 72kg Greco. Nach einem zweiwöchigen Trainingslager in Kroatien und mehreren Trainingskämpfen in der Schweiz fühlte sich der Ringer des Ringerclubs Oberriet-Grabs am Wettkampftag sehr gut. Zogg bekam im Achtelfinal den starken Polen Czarnecki zugelost und wusste, dass für eine Viertelfinalqualifikation alles zusammenpassen musste.


Trotz mehreren Versuchen gelang es Zogg im Kampf mit dem Polen nicht, seinen Gegner unter Kontrolle zu bringen. Czarnecki gab von Beginn weg den Ton an und nutzte zwei Fehler des Schweizers eiskalt aus. Nach knapp drei Minuten endete der Kampf durch technische Unterlegenheit und da der Pole sich im Viertelfinal knapp geschlagen geben musste, war die EM für Zogg nach nur einem Einsatz bereits vorbei.

48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page