top of page

RCOG national und international unterwegs

Vergangenes Wochenende war der Ringerclub Oberriet-Grabs an unterschiedlichen Orten anzutreffen; die Nachwuchsringer kämpften am Samstag am nationalen ORV-Nachwuchsturnier in Brunnen, drei Schülerringer standen am Hermann Ursella Turnier in Mäder (Österreich) auf der Matte und Annatina Lippuner kämpfte am internationalen Turnier in Bukarest (Rumänien).


Bereits am Freitag stand die internationale Ringerin Annatina Lippuner in Rumänien im Einsatz. Sie musste sich in der Startrunde geschlagen geben und da ihre Kontrahentin ihrerseits nicht in den Final kam, war das Turnier für Lippuner nach diesem einen Einsatz bereits vorbei. Sie reist nun weiter nach Italien und absolviert da einen Trainingslehrgang.

Coach Michael Goldener (hinten) darf zufrieden sein mit dem Einsatz in Mäder, vorne von links: Matyas Kerecsanin, Rio Goldener, Timo Heeb


Besser lief es den Schülerringern, die mit Trainer Michael Goldener am Samstag im vorarlbergischen Mäder auf der Matte standen. Am gut besetzten Hermann Ursella Turnier erkämpfte sich Matyas Kerecsanin bis 43kg Gold, Timo Heeb wurde bis 37kg Zweiter und Rio Goldener verpasste das Podest als Fünfter knapp.


Gleich drei Mal Gold in Brunnen

Derweil fand in Brunnen (Kanton Schwyz) das nationale ORV-Nachwuchsturnier im Freistil statt. Auch da war der RCOG gut vertreten, acht Ringer und zwei Ringerinnen fuhren mit den Trainern Renato Rüegg und Yara Vetsch an den Vierwaldstättersee. Johnny Streule (Piccolos bis 22.9kg), Stefan Stevanovic (42.4kg) und Lasse Sprecher (bis 29.3kg bei den Jugendringern) gewannen alle ihre Kämpfe und durften sich die Goldmedaille überreichen lassen. Nur einmal geschlagen geben musste sich Ivan Stevanovic bis 27.8kg in der Altersklasse Piccolo, er gewann verdient Silber. Jacob Hände komplettierte als Dritter in der Gewichtsklasse bis 40.3kg (Jugend) den Medaillensatz.

Erfolgreicher Nachwuchs in Brunnen


Conny Ritter gewann in der sehr gut besetzten Gewichtklasse bis 25kg bei den Piccolos als Sechste ein Diplom. Lani Rüegg und Luca Hanselmann wurden in ihrer Kategorie Achte, Rico Ritter und Joa Rüegg platzierten sich auf Schlussrang zehn.

116 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page