Playoffchance in Weinfelden

Im ersten Rückrundenkampf gegen die Ringerriege Turnverein Weinfelden muss sich der

Ringerclub Oberriet- Grabs auf einen zähen Kampf einstellen.

Im Bild Janis Steiger (rot)

Dass die Auswärtsbegegnung keine einfache Aufgabe sein wird scheint nach dem knappen Heimsieg in der Hinrunde klar. Bis zum letzten Kampf blieb der Sieger der Vorrunden-Begegnung zwischen Oberriet-Grabs und Weinfelden offen. Erst dieser sorgte für die Entscheidung, welche mit 24 zu 17 zu Gunsten des RCOGs ausfiel.


Die Rückrunde an diesem Samstag wird wohl erneut eine knappe Sache. Dies vor allem, wenn Yves Müllhaupt und Jeremy Vollenweider zum Einsatz kommen werden. Die zwei Weinfeldner Aushängeschilder besitzen eine Doppellizenz in die Nationalliga A und kamen im Hinkampf noch nicht zum Einsatz. Müllhaupt wird bei einem möglichen Einsatz entweder bis 75 kg oder eine Klasse höher auf 80 kg erwartet. Vollenweider könnte mit 97 kg und 130 kg ebenfalls auf zwei Gewichtsklassen anzutreffen sein.


Zudem verfügt Weinfelden über zwei schlagkräftige Doppellizenzen aus der Premium League. Sandro Hungerbühler und Fabian Obrist könnten zwischen 57 kg und 65 kg einen schlagkräftigen Teil des Teams bilden. Die beiden Kriessner kamen in diesem Jahr bereits einige Male erfolgreich zum Einsatz.


Die Begegnung wird kommenden Samstag um 20 Uhr in Weinfelden angepfiffen.

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Da ist das Ding!