top of page

Letzter Test vor der anstehenden Ringersaison

Am 2. September beginnt die Swiss Wrestling Premium League, vergangenen Samstag hat der Ringerclub Oberriet-Grabs am Grenzlandturnier in Oberriet mit einer verstärkten Mannschaft die Hauptprobe gut gemeistert. Am Sonntag waren dann die Schülerringer am Raiffeisencup im Einsatz, in der Mannschaftswertung landeten sie auf dem starken zweiten Rang.

Das Aktivteam sammelte am Grenzlandturnier letzte Wettkampferfahrungen vor der Liga


Da einige Ringer der ersten Mannschaft mit dem Nationalkader international unterwegs waren und andere krankheitsbedingt ausfielen, verstärkte sich der Ringerclub Oberriet-Grabs fürs Grenzlandturnier mit Ringern aus Willisau und dem Vorarlberg. Mit dieser verstärkten Mannschaft rangierte sich das Team um die Trainer Andrii Vyshar und Jurek Szeibinger auf dem fünften Schlussrang. Knappe Niederlagen gegen den späteren Sieger aus Götzis (16:18) und gegen den Ligakonkurrenten aus Schattdorf (17:19) zeigten auf, dass die Rheintal-Werdenberger nahe dran und bereit für die kommende Saison sind.


Gegen den Nachbarverein aus Kriessern und gegen die amtierenden Schweizermeister aus Willisau blieb der RCOG wie erwartet ohne Chance, einzig gegen Weinfelden gabs mit 17:17 einen Punkt für den Mannschaftsscore.


Starke Schüler gewannen Silber in der Mannschaftswertung

Am Sonntag waren dann die Schülerringer dran, dank vier Goldmedaillen von Johnny Streule, Ivan Stevanovic, Lio Rüegg und Sandro Eugster, fünf Silbermedaillen (Diego Truniger, Lasse Sprecher, Mathis Lippuner, Rio Goldener und Lendi Sulejmani) und vier Bronzemedaillen (Tim Wohlwend, Stefan Stevanovic, Timo Heeb und Luca Eugster) platzierte sich der Ringerclub Oberriet-Grabs hinter Kriessern auf Rang zwei in der Mannschaftswertung.


Nur knapp hinter dem Podest gelandet sind Lani Rüegg, Conny Ritter, Christophe Egle, Rico Ritter, Achilleas Lüchinger, Jacob Häne, Luca Hanselmann, Leon Truniger und Beni Segmüller. Sie alle belegten in ihrer Gewichtsklasse die Ränge vier oder fünf.

Die Schülerringerinnen und -ringer gewannen den Pokal für den zweiten Rang in der Mannschaftswertung

95 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page