top of page

Ein Sieg und eine Niederlage zum Start in die Jugendmannschaftsmeisterschaft

Aktualisiert: 13. Feb.

Die erste Mannschaft des RCOG

Vergangenen Samstag kämpfte die erste Schülermannschaft des Ringerclubs Oberriet-Grabs zum Auftakt in die diesjährige ORV-Jugendmannschaftsmeisterschaft in Weinfelden gegen Brunnen und gegen Schattdorf.


Die Begegnung gegen Brunnen ging mit Forfait an die Rheintal-Werdenberger, da Brunnen keine komplette Mannschaft stellen konnte. Im spannenden Kampf gegen Schattdorf hielten die Nachwuchsringer und -ringerinnen rund um die Trainer Renato Rüegg und Gabor Molnar lange mit. Sie mussten sich trotz zwei Siegen zum Abschluss der 15 Einzelkämpfe aber knapp mit 29:33 geschlagen geben.


«Wir sind zufrieden mit der Leistung unseres Nachwuchses in die Meisterschaft, die knappe Niederlage gegen Schattdorf fuchst uns aber schon», sagt Renato Rüegg am Tag nach den Kämpfen. «Vor allem deshalb, weil Schattdorf danach noch mit 36:22 Punkten gegen den überlegenen Vorjahressieger Freiamt gewonnen hat.»


Dezimierte zweite Mannschaft kämpfe in Rapperswil

Auch dieses Jahr stellt der RCOG zwei Teams, die zweite Mannschaft kämpfte in der zweiten Stärkeklasse in Rapperswil in Turnierform um Mannschaftspunkte. Aufgrund mehrerer Ausfälle reisten vom RCOG nur fünf Ringer nach Rapperswil und holten mit dem Team Schlussrang vier von fünf.


Kommendes Wochenende steht die zweite Runde der Meisterschaft an, die erste Mannschaft kämpft in Kriessern gegen das Heimteam, Vorjahressieger Freiamt und Weinfelden. Die zweite Mannschaft hat bereits eine Wettkampfpause.

64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page