• Ringerclub Oberriet-Grabs

Neue Clubmeister gekührt

An der annualen Hauptversammlung des Ringerclubs Oberriet - Grabs wurden nebst den Clubmeisterinnen und Clubmeistern drei langjährige Vorstandsmitglieder geehrt, sowie zwei neue Mitglieder in den Traditionsverein aufgenommen.

Die neuen Clubmeister, sowie die ausgetretenen Vorstandsmitglieder

Rund 50 Clubmitglieder wohnten der diesjährigen Hauptversammlung des Ringerclubs Oberriet-Grabs bei. Nebst dem einstimmig angenommenen Jahresbericht des Clubpräsidenten, Daniel Steiger, sorgten vor allem die Schilderungen des technischen Leiters für Zuspruch. Silvan Steiger durfte dabei von einem erfolgreichen sportlichen Jahr berichten. Nebst mehreren SM – Podestplätzen in allen Altersklassen erfreuten vor allem die Resultate im Mannschaftsringen. Die Nachwuchsringer des RCOGs konnten im vergangenen Jahr die Frühjahrsrunde der Rheintalliga für sich entscheiden. Auch die Ostschweizer Jugendmannschaftsmeisterschaft gewannen die jungen Wilden überlegen. Ebenfalls erfolgreich gestaltete sich die Winforce Challenge League für die Aktivmannschaft. Mit dem Gewinn des Schweizermeistertitels in der zweithöchsten Ringerliga konnte die junge Mannschaft national auf sich aufmerksam machen.


Mit den Vorstandsaustritten von Mike Rüegg, Ruven Buschor und Urs Zogg verlassen den RCOG-Vorstand rund 30 Jahre intensive Arbeit. In deren Fussstapfen treten Dominik Steiger, Flavio Freuler und Ueli Sturzenegger. Wie jedes Jahr wurden auch wieder die Clubmeister, sowie «the rookie of the year» gewählt. Janis Steiger, Doppelschweizermeister 2019, wurde Clubmeister bei den Kadetten. In der Altersklasse Junioren wurde diese Ehre Maurus Zogg zu Teil, welcher in der vergangenen Ligasaison acht Siege aus neun Kämpfen hervorbrachte. Andreas Vetsch erkämpfte sich den zweiten Platz in der Einzelwertung der Nationalliga B, wodurch auch er verdienterweise Clubmeister der Aktiven wurde. Annatina Lippuner machte international auf sich Aufmerksam, wobei sie 2019 regelmässig Medaillen sammelte. Auch sie durfte sich Clubmeisterin nennen. Rookie of the Year wurde Nicolas Steiger. Nici zeigte im vergangenen Jahr viel Einsatz als Nachwuchstrainer und trug eine entscheidende Rolle am Schweizermeistertitel der Winforce Challenge League. Ebenfalls ein grosser Dank gebührte Conny Freuler für ihren langjährigen Einsatz als Spitzensportbetreuerin beim RCOG.


Mit einem vom RCOG offerierten Abendessen und gemütlichem Zusammensein wurde der Abend ausgeklungen.

0 Ansichten

Besucherzähler:

©2019 www.rcog.ch by nicolas steiger