top of page

Erster Heimkampf für den RCOG


Mannschaftscaptain Andreas Vetsch (rot) dürfte nach seiner Absenz vergangenes Wochenende am Samstag auf der Matte stehen


Am Samstag erwartet der Ringerclub Oberriet-Grabs die Ringerriege Einsiedeln in der Grabser Sporthalle Unterdorf. Nach der knappen Derbyniederlage gegen die RS Kriessern vor einer Woche, sollen nun die ersten Punkte erkämpft werden: «Ziel ist definitiv ein Sieg. Wir kämpfen, wir geben alles, die Jungs sind fleissig am Trainieren.», definierte Cheftrainer Christian Graupeter die Erwartungen für den Samstag.


Während der Ringerclub Oberriet-Grabs vor wochenfrist trotz einer starken Mannschaftsleistung in Kriessern mit 16:20 unterlag, erlitten die Einsiedler mit 12:26 eine Kanterniederlage zuhause gegen Freiamt. Die Schwyzer standen mit einer verjüngten Mannschaft im Einsatz und dürften mit einer stärkeren Mannschaft nach Grabs reisen.

Wie in den vergangenen Jahren werden auch dieses Jahr die grossen drei Teams aus Willisau, Kriessern und Freiamt die Medaillen unter sich ausmachen. Für Oberriet-Grabs, Einsiedeln und Schattdorf heisst es also, sich mit Rang vier möglichst für den letzten Halbfinalkampf zu qualifizieren oder mit Rang fünf zumindest die Abstiegskämpfe zu umgehen. Das Duell gegen die Einsiedler wird bereits ein erstes Mal richtungsweisend sein.


Kampfbeginn ist um 19.00 Uhr in der Halle Unterdorf in Grabs. Die Oberrieter Fans treffen sich um 17.15 Uhr am Dorfbrunnen in Oberriet, um gemeinsam mit den ÖV nach Grabs zu fahren. Wie das mit den Gratis-ÖV funktioniert, kann auf der Startseite der RCOG-Homepage erfahren werden.

126 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page