Drei Mal Gold für den Ringernachwuchs

Am Sonntag kämpften 16 Nachwuchsringer des Ringerclubs Oberriet-Grabs am ORV-Jugendturnier in Einsiedeln. Die Rheintal-Werdenberger gewannen am stark besetzten Turnier sechs Medaillen.

Der RCOG-Nachwuchs mit den Trainern Renato Rüegg (ganz links) und Michael Goldener (ganz rechts)


Der Ringerclub Oberriet-Grabs trat am ORV-Jugendturnier in Einsiedeln mit sechzehn Nachwuchsringern an. Das Turnier, an dem nicht nur die Vereine des Ostschweizer Ringerverbandes, sondern auch Nachwuchskämpfer aus Willisau, Belp und dem vorarlbergischen Klaus teilnahmen, wurde im Freistil ausgetragen und war sehr gut besetzt. Im Einsatz standen die Alterskategorien Piccolo (sechs bis neun Jahre) und Jugend (zehn bis fünfzehn Jahre).


Bei den Piccolos starteten für den RCOG fünf Ringer. Stefan Stefanovic sticht mit der Goldmedaille in der Gewichtsklasse bis 36.9 kg heraus, knapp neben dem Podest landete bis 31.2 kg Rico Ritter. Er erkämpfte sich den vierten Platz. Lasse Sprecher (Platz fünf), Johnny Streule und Diego Ulmann (jeweils Rang sechs) kämpften sich ebenfalls auf die Diplomränge vor.


Fünf Medaillen bei den Jugendringern

In der Alterskategorie Jugend standen elf RCOG-Ringer auf der Matte. Gleich drei davon starteten bis 35 kg. Lio Rüegg gewann alle seine Kämpfe und durfte an der Rangverkündigung die Goldmedaille entgegennehmen. Mathis Lippuner stand als Dritter ebenfalls auf dem Podest, Timo Heeb durfte als fünfter von 14 Teilnehmern ein Diplom in Empfang nehmen.


Ebenfalls ungeschlagen blieb Tinio Ritter in der Gewichtsklasse bis 51.2 kg. Er gewann die Kategorie mit gesamthaft neun Teilnehmern. Julian Kolb (bis 60.9 kg) und Leandro Schneider (bis 77.8 kg) durften sich als Zweitplatzierte die Silbermedaille überreichen lassen. Noch knapp in den Diplomrängen klassierte sich Leon Ulmann als Sechster in der Kategorie bis 38.3 kg. Joa Rüegg, Thyago Romanens, Vitus Kobelt und Micha Sprecher klassierten sich alle knapp ausserhalb der Diplomränge, konnten aber mindestens einen Kampf gewinnen.


Die Coaches Renato Rüegg und Michael Goldener dürfen zufrieden sein mit den Leistungen der Schülerringer und freuen sich auf ein intensives Jugendtrainingslager nächstes Wochenende zusammen mit dem RSC Inzing.

74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen