top of page

Bronze in Bukarest für Annatina Lippuner

Annatina Lippuner zeigte eine starke Leistung beim internationalen Turnier in Bukarest und sicherte sich die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 62 kg. Das Turnier diente der Grabserin als  wichtige Vorbereitung für die Europameisterschaften Anfang Juli.

Annatina Lippuner mit der Nationaltrainerin Sofiia Bodnar

Am internationalen Turnier in der Hauptstadt Rumäniens stellte sich Annatina Lippuner am vergangenen Samstag starker Konkurrenz. Sie erkämpfte sich die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 62 kg, in der insgesamt 12 Teilnehmerinnen antraten.


Lippuner startete stark in das Turnier und gewann ihren ersten Kampf gegen eine moldawische Gegnerin mit technischer Überlegenheit mit 12:2. Im zweiten Kampf traf sie auf eine starke Kasachin und verlor mit 0:10 Punkten. Trotz dieser Niederlage ließ sich Lippuner nicht entmutigen und kämpfte sich im dritten Match zurück, wo sie eine ukrainische Kontrahentin erneut mit 10:0 besiegte und sich die Bronzemedaille sicherte.


Lippuner reflektierte nach dem Wettkampf: "Das Turnier war sicherlich eine gute Vorbereitung für die Europameisterschaften Anfang Juli. Ich weiß selbst, dass noch mehr drin gelegen hätte, wäre ich im zweiten Kampf wacher gewesen."


Das Turnier in Bukarest war stark besetzt, besonders bei den Frauen, und viele der Teilnehmerinnen werden auch bei der Europameisterschaft in Lippuners Gewichtsklasse antreten.

Das Schweizer Team gewann in Rumänien vier Medaillen

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page