Firmenname - Slogan
NEWS

RCOG steigt in den letzten Heimkampf

Der Ringerclub Oberriet-Grabs trifft am kommenden Samstag in der letzten Runde der HUTTER Challenge League auf den TV Ufhusen. Die letzten beiden Begegnungen gegen die Luzerner konnte der RCOG für sich entscheiden. Diese konnten aber mit zwei Siegen in der Zwischenzeit ihr Selbstvertrauen stärken.
 
Wer wird wohl am Samstag unterliegen? Im Bild ist es Lukas Zimmermann vom TV Ufhusen gegen Nicolas Steiger.

Gestärkt
… werden die Innerschweizer deshalb auf die Matte der Ringerclub Oberriet-Grabs zurückkehren. In der Vorrunde konnten sie in der Gruppe Ost keine einzige Begegnung für sich entscheiden und verloren auch gegen das Team um den Grabser Kapitän Andreas Vetsch 15:22 und 17:23. Zwischenzeitlich konnten die Ufhusner zwei Siege einheimsen und werden somit am Samstag mit mehr Selbstbewusstsein antreten. Ausserdem kennen sie aus der Vorrunde alle Schwächen und Stärken der Ostschweizer. Wenn Trainer David Maia wie auch schon am letzten Samstag neuen Talenten Chancen auf Wettkampfluft eingesteht, werden allenfalls aber ganz neue Kombinationen entstehen. Seine Ringer sind aber ein tolles Team und Vetsch hält stellvertretend für alle fest: „Wir werden Vollgas geben bis zum Schluss!“
 
Starke Ringer auf beiden Seiten
Während beim einheimischen RCOG bestimmt mit Freuler, Vetsch und den Brüdern Steiger gerechnet werden kann, treten im blauen Dress der Besucher vermutlich wieder die stärksten Ufhusner an: Remo Fallegger, Raphael Schärli, Michael und Klaus Bernet. Aber auch Florian Lustenberger, Felix Scherrer oder Joel Pierroz wären eine Option. Alle hier aufgezählten Innerschweizer schauen auf eine gute Saison und ein positives Punkteverhältnis zurück, was mehr Siege als Niederlagen bedeutet. So rangiert zum Beispiel Reto Fallegger auf Platz 15 und Michael Bernet auf Platz 18 des Einzelklassements. Nicht zu unterschätzende Gegner für die rheintalisch-werdenbergische Mannschaft, auch wenn Flavio Freuler immer noch an erster Stelle des Klassements steht. Am Samstagabend werden wir mehr wissen: Der Kampf beginnt um 20.00 Uhr in der Bildstöcklihalle in Oberriet. Wie immer an Heimkämpfen öffnet für die Ringer und ihre Fans die Festwirtschaft des Ringerclub Oberriet-Grabs um Elvira Steiger ihre Pforten.
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint