Firmenname - Slogan
NEWS

Andreas Vetsch wird am Grand Prix von Spanien Fünfter

Andreas Vetsch holt den fünften Platz

Am vergangenen Wochenende kämpfte der junge Ringer vom Ringerclub Oberriet-Grabs in Madrid. In der griechisch – römischen Kategorie hatte er es in seiner Gewichtsklasse mit 13 Kämpfern zu tun. Als ersten Gegner traf Andreas Vetsch auf einen Spanier. Vetsch kämpfte souverän und holte einen 7:0 Punktesieg. Im zweiten Kampf traf er auf den Franzosen Malkashian, dieser hatte bereits in der Mongolei um die Qualifikation für Olympia mitgerungen. Andreas Vetsch gab sein Bestes, fand aber gegen den späteren Finalgegner keinen Griff und musste sich geschlagen geben. Malkashian verlor später gegen einen Kubaner und musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Andreas Vetsch konnte in der Repechage um Platz 3 bzw. 5 mitkämpfen und traf auf einen Kasachen. Vetsch führte erst 5:1, verlor dann aber unglücklich mit 7:5 und musste sich mit dem 5. Platz zufrieden geben. Wieder konnte Andreas Vetsch aber zeigen, dass er durchaus an der Spitze mitkämpfen kann und man auch in Zukunft von ihm noch einiges hören wird.

Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint