Firmenname - Slogan
NEWS

Fulminanter Sieg der Jungringer des RCOG

Nicht nur die 1.Mannschaft konnte am letzten Samstag in Grabs an ihre Erfolge in der Jugendmannschaftsmeisterschaft anschliessen, auch die 2.Mannschaft holte sich bravourös den Punktesieg in dieser ersten Runde.
 
Unerwarteter Sieg
Eigentlich war es das Ziel der 2.Stärkeklasse des Ringerclubs Oberriet-Grabs Kampferfahrung zu sammeln. Zusätzlich schafften sie es nun mit einem Punktesieg alle anderen Mannschaften in dieser ersten Runde hinter sich zu lassen. Einsiedeln, Tuggen, Uzwil, Thalheim und Winterthur mussten sich vorerst geschlagen geben. Dies verschafft der Mannschaft ein angenehmes Polster, trotzdem werden sie am 5. und 12. März diese guten Leistungen mindestens annähernd wiederholen müssen, damit sie sich einen Finalplatz am 19. März in Tuggen sichern können. Bisher scheint dem jedoch nichts im Wege zu stehen.
 
Den Erwartungen gerecht geworden

Die Erwartungen der Zuschauer waren bei der ersten Mannschaft definitiv grösser. In den ersten beiden Vorrunden siegte dieses Team fünf von sechs Mal und somit hofften alle auf eine Wiederholung. Die Fans wurden nicht enttäuscht: Der RCOG gewann am Samstag beide Begegnungen haushoch. Gegen Weinfelden siegten die jungen Wilden mit 42:18, gegen Freiamt sogar mit 44:16 und führten somit ihre Siegesserie fort. Bisher konnte nur die RR Schattdorf den Ringerclub Oberriet-Grabs ausbremsen. Beide Mannschaften haben am 5.März in Brunnen Turnierpause und werden somit erst am letzten Vorrundenkampf, am 12. März in Schattdorf wieder aufeinander treffen. Wir dürfen gespannt sein, wer dann als Sieger aus dem Duell hervorgeht.



















Severin Ritter gewinnt nach einem harten Finalkampf den 1.Platz in seinem Gewicht und holt somit wertvolle Punkte für die 2.Mannschaft
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint