Firmenname - Slogan
NEWS

Greco Schweizermeisterschaft ohne Medaillen für den RCOG

Flavio Freuler und Andreas Vetsch kämpften an der Greco Schweizermeisterschaft in Willisau. Obwohl beide Ringer des RC OBerriet-Grabs 3 Kämpfe gewinnen konnten, reichte es am Schluss nicht für eine Medaille.

Freuler startet bis 66kg
Der junge Flavio Freuler zählte zu den Medaillenanwärtern in seinem Gewicht. Er legte auch gleich los wie die Feuerwehr und gewann im ersten Kampf gegen Iza Yazmurazev nach zwei Minuten durch technische Überlegenheit. Im zweiten Kampf gegen David Wisler aus Hergiswil gewann Freuler ebenfalls klar durch technische Überlegenheit. In Runde drei bekam es Flavio mit dem jungen Kriessner David Hungerbühler zu tun. Gegen Ihn fand Freuler kein Rezept und verlor klar 8:0.

Nach zwei weiteren Siegen gegen Sven Gamma (Schattdorf) und Michael Schönbächler (Einsiedeln) qualifizierte sich Freuler für den kleinen Final um die Bronzemedaille. Erneut hiess sein Gegner David Hungerbühler aus Kriessern. Der Kampf verlief dann auch sehr ausgeglichen, jedoch mit dem besseren Ende für Hungerbühler. Mit 7:5 Punkten sicherte er sich die Bronzemedaille, für Freuler reichte es zum 4. Schlussrang.

Vetsch mit 3 Siegen auf Rang 5
Nach dem Startsieg gegen Luca Lussi aus Schattdorf, unterlag Vetsch in Runde 2 dem späteren Vize Meister Marco Hodel aus Hergiswil. Nach einem weiteren Sieg und einer weiteren Niederlage in der Hoffnungsrunde, kämpfte Vetsch um den 5 Rang. Sein Gegner war Manuel Wittenwiler aus Kriessern. Nach 5 Minuten gewann Vetsch durch technische Überlegenheit 11:2.

Coach Walter Metzler konnte mit dem Gezeigten seiner beiden Schützlinge zufrieden sein.

Bildlegende:
Coach Walter Metzler (links) mit Andreas Vetsch (Mitte) und Flavio Freuler (links)

Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint