Firmenname - Slogan
NEWS

RCOG im Grosseinsatz

Vergangenes Wochenende startete der RCOG am Nachwuchsturnier in Uznach und am internationalen Turnier in Dänemark. Insgesamt acht Medaillen erkämpften sich die Ringerinnen und Ringer
 
Gelungener Einstand der Nachwuchsringer
Ringen: Letztes Wochenende stand der RCOG im Grosseinsatz. Die Nachwuchsringerinnen und Ringer starteten am Nachwuchsturnier in Uznach. Diese Turnierform wurde vom ostschweizerischen Ringerverband ins Leben gerufen. An diesen Turnieren nehmen Kämpfer teil, die das Ringer ABC schon kennen, aber noch nicht an grossen Turnieren, Schweizermeisterschaften oder Mannschaftsmeisterschaften im Einsatz stehen. An solchen Turnieren können sie die ersten Wettkampferfahrung erleben. Der Sieg steht nicht an erster Stelle.
Mit einer Delegation von 19 Ringerinnen und Ringer nahm der RCOG am ersten von insgesamt vier Nachwuchsturnieren teil.
Die Kleinsten wussten sich schon gut in Szene zu setzen. Sie erkämpften sich sieben Medaillen. Yara Vetsch und Annatina Lippuner konnten ihre Gewichtsklasse sogar gewinnen. Der ganze RCOG gratuliert den jungen Wilden für die sehr gute Leistung.
 
Silber in Dänemark
Auch die internationalen des RCOG haben ihre erste Wettkampferfahrung an solchen Nachwuchsturnieren gemacht. Drei von ihnen standen übers Wochenende am internationalen Turnier in Dänemark im Einsatz. Dominik Laritz wurde in seiner Gewichtsklasse bis 50kg Zweiter. Flavio Freuler beendete den Wettkampf bis 60kg auf dem vierten Rang. Andreas Vetsch startete in derKlasse bis 65kg. Er wurde Sechster.
Nun geht es Schlag auf Schlag. Die Jugend Mannschaftsmeisterschaft und die Schweizermeisterschaften stehen vor der Türe.
Der RCOG Nachwuchs nimmt in der Mannschaftsmeisterschaft an beiden Stärkeklassen teil. Die erste Mannschaft strebt die Titelverteidigung an.
 
 

Die Betreuer der Nachwuchstruppe, von links, Jürg Lippuner, Peter Vetsch, Urs Gasenzer und Beat Motzer können stolz auf das gute Abschneiden ihrer Schützlinge sein.
  

Die drei Internationalen des RCOG, von links Flavio Freuler, Dominik Laritz, Andreas Vetsch, vertraten die Schweizer Farben am internationalen Turnier in Dänemark
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint