Firmenname - Slogan
NEWS

Erfolgreicher RCOG-Nachwuchs in Weinfelden

Am Samstag, 27.10.2013 reiste der Ringclub Oberriet-Grabs mit einer Delegation von 19 Ringern an das ORV Nachwuchsturnier in Weinfelden. Knapp die Hälfte durfte sich am Ende des Tages eine Medaille umhängen lassen.

Silbermedaille für Roman Kehl
 In der Kategorie "Piccolo" in der Gewichtsklasse bis 21 Kg erkämpfte sich Simon Kehl die Bronzemedaille von insgesamt 6 Teilnehmern. Levin Grbic hatte es da mit einigen Gegnern mehr zu tun. Levin platzierte sich direkt in der Mitte der angetretenen 10 Ringer auf dem 5. Rang. Noch mehr Konkurrenz war in der Gewichtsklasse bis 25.5 Kg zu finden. Die drei RCOG Ringer liessen sich aber von ihrem grossen Teilnehmerfeld von 14 Ringern nicht einschüchtern. Jonas Hagmann erreichte den 8. Platz. Die anderen zwei holten sich sogar je eine Medaille: Annatina Lippuner als einzige weibliche Ringerin die bronzene Medaille und Roman Kehl die silberne. Julian Eggenberger platzierte sich auf dem 5. Platz in der Gewichtsklasse bis 37.2 Kg.

Gold für Samuel Vetsch und Tobias Sturzenegger
Bei den etwas älteren Nachwuchsringern, welche in der Kategorie "Jugend Plus" starteten, war die zweite Nachwuchringerin am Start. Jara Vetsch musste sich ihren zwei männlichen Gegnern geschlagen geben und landete auf dem 3. Platz. Janis Preisig konnte sich gegen einen seiner zwei Gegner durchsetzen und holte die Silbermedaille. Bis 33.2 Kg waren gleich drei RCOG Ringer auf der Startliste zu finden. Beni Schneider (8.) und Liam Grbic (9.) platzierten sich im Mittelfeld ihrer Kategorie. Für Sandro Eggenberger lief es weniger gut, er landete auf dem letzten Platz. Jedoch gilt auch hier: die gesammelte Erfahrung zählt, und weniger das Resultat. Im nächst höheren Gewicht bis 35.5 Kg traten ebenfalls drei Nachwuchsringer für Oberriet-Grabs an. Nico Fuchs holte sich den sensationellen dritten von 14. Rängen und somit die Bronzemedaille. Christoph Eggenberger (11.) und David Schlegel (13.) fand man dann eher im hinteren Teil der Rangliste. Bis 38.3 Kg triumphierte ein RCOG Ringer. Samuel Vetsch setzte sich souverän gegen die Konkurrenz durch und durfte mit Stolz die Goldmedaille nach Hause tragen. Maurice Hengartner holte sich in derselben Kategorie den 3. und Simon Vetsch den 6. Platz. Die höchste Gewichtsklasse, an der RCOG-Ringer teilnahmen, war die Kategorie bis 43.6 Kg. Für Joshua Häsler war das Teilnehmerfeld zu stark. Er landete auf dem 11.
Schlussrang. Tobias Sturzenegger dominierte seine Gegner nach Belieben und durfte sich als erster seiner Gewichtsklasse an der Rangverkündigung die goldene Medaille umhängen lassen.

Der RCOG war mit 19 Ringern in Weinfelden am stärksten vertreten. 9 Nachwuchstalente durften sich dann auch mit einer Medaille um den Hals fürs Mannschaftsfoto ablichten lassen. Mit dieser Bilanz sind die drei Betreuer Beat Motzer, Jürg Lippuner und Marin Klaric zufrieden. Es gehe an Nachwuchsturnieren zwar schon auch um die Resultate, jedoch seien die gesammelten Erfahrungen und die vielen Kämpfe viel wichtiger für die Zukunft.
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint